Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gysi macht sich für rot-rot an der Saar stark

© dapd

22.01.2012

Wahlen Gysi macht sich für rot-rot an der Saar stark

Führende Sozialdemokraten lehnen ein rot-rotes Regierungsbündnis an der Saar ab.

Köln – Der Linken-Bundestagsfraktionsvorsitzende Gregor Gysi spricht sich für ein Bündnis mit der SPD im Saarland aus. Wenn es dafür nach den für März geplanten Neuwahlen eine Mehrheit gebe, sei die Linkspartei zu Kompromissen bereit, sagte Gysi im Deutschlandfunk.

“Nur die Richtung muss stimmen”, sagte Gysi und nannte Bedingungen. “Wir werden sagen: kein Stellenabbau, wir werden sagen, dass die Schuldenbremse falsch ist. Wir werden sagen, wir brauchen auch mehr Mittel für Bildung und Kultur.” Das sei Voraussetzung, sonst sei eine Regierungsbeteiligung nicht sinnvoll.

Führende Sozialdemokraten lehnen ein rot-rotes Regierungsbündnis an der Saar ab.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gysi-macht-sich-fur-rot-rot-an-der-saar-stark-35440.html

Weitere Nachrichten

Bundesamt Verfassungsschutz Berlin

© Wo st 01 / CC BY-SA 3.0 DE

Verfassungsschutz Maaßen will Kommunikationsüberwachung im großen Stil

Das Bundesamt für Verfassungsschutz verlangt zur besseren Terrorabwehr einen Zugriff auf die Kommunikationsströme in Deutschland. "Wie der BND im Ausland ...

Sigmar Gabriel SPD Bundesparteitag

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD Gabriel fordert Abgrenzung der EU von Amerika

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat in der Debatte um die künftigen Beziehungen zwischen Deutschland und den USA zur Abgrenzung aufgerufen. "Die ...

Berliner Fanmeile

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Strobl begrüßt Rucksackverbote auf Großveranstaltungen

Der CDU-Bundesvize Thomas Strobl begrüßt Rucksackverbote auf Großveranstaltungen. "Ich halte es für sehr vernünftig, dass die Veranstalter von `Rock am ...

Weitere Schlagzeilen