Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gysi macht Friedrich verantwortlich

© dapd

06.03.2012

Warnstreiks Gysi macht Friedrich verantwortlich

Das geht „voll auf seine Kante“.

Berlin – Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) ist nach Ansicht von Linke-Fraktionschef Gregor Gysi für die Warnstreiks im öffentlichen Dienst verantwortlich. Durch seine Weigerung, den Beschäftigten ein Tarifangebot vorzulegen, seien die Streiks unausweichlich geworden, sagte Gysi am Dienstag in Berlin. Das gehe „voll auf seine Kante“. Leidtragende seien die Menschen, die wegen der Streiks nun auf Kindergärten oder den öffentlichen Nahverkehr verzichten müssten.

Hintergrund sind die Tarifverhandlungen für die rund zwei Millionen Beschäftigten von Bund und Kommunen. Die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di fordert eine Entgelt- und Besoldungserhöhung von 6,5 Prozent. Die Arbeitgeber haben bislang noch kein Angebot vorgelegt.

An ersten Warnstreiks haben sich am Montag nach Angaben von ver.di 10.000 Beschäftigte beteiligt. Auch am Dienstag sollte wieder gestreikt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gysi-macht-friedrich-verantwortlich-44319.html

Weitere Nachrichten

Spielendes Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Strategie-Papier Union will Politikunterricht an Grundschulen

Die Union will die politische Bildung in Deutschland stärken. Das geht aus einem Strategie-Papier der CDU-Bildungspolitiker Steffen Bilger und Sven ...

Bundeswehr-Soldat

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehrheit für Abzug der Bundeswehr aus der Türkei

64 Prozent der Deutschen finden, dass die in der Türkei stationierten Bundeswehrsoldaten sofort abgezogen werden sollten. 25 Prozent sind gegen eine solche ...

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Gabriel will kein Zerwürfnis mit den USA

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat vor einem Zerwürfnis mit den USA gewarnt: "Wir haben Konflikte mit der amerikanischen Regierung, aber nicht ...

Weitere Schlagzeilen