Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Gwen Stefani kreiert fünf Parfüms gleichzeitig

© dts Nachrichtenagentur

01.10.2010

Gwen Stefani Gwen Stefani kreiert fünf Parfüms gleichzeitig

Los Angeles – US-Sängerin Gwen Stefani kreiert derzeit fünf verschiedene Parfüms gleichzeitig. Die 40-Jährige gibt allerdings zu, dass es ihr teilweise schwer gefallen sei, verschiedene Duftnoten für verschiedene Persönlichkeiten zu finden. „Ich glaube, Parfüm im Allgemeinen ist sehr anspruchsvoll. Es ist so abstrakt. Man mag etwas sofort, aber dann trägt man es und stellt fest, dass es nervt“, sagte Stefani dem Onlinedienst „Femalefirst“. Die Parfümserie der Sängerin trägt den Namen „Harajuku Lovers Wicked Style Collection“ und soll im November auf den Markt kommen.

Gwen Stefani ist seit 1996 Frontfrau der US-Band No Doubt und brachte 2004 ihr erstes Soloalbum „Love. Angel. Music. Baby“ heraus. Zudem betreibt die 40-Jährige eine eigene Modelinie namens L.A.M.B.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gwen-stefani-kreiert-fuenf-parfuems-gleichzeitig-15911.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen