Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

24.02.2011

Guttenberg wirbt im Bundestag für Ende der Wehrpflicht

Berlin – Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat im Bundestag für die geplante Reform der Bundeswehr und ein Aussetzen der Wehrpflicht geworben. „Die Verpflichtung zum Grundwehrdienst ist heute sicherheitspolitisch nicht mehr zu begründen“, erklärte Guttenberg am Donnerstag bei der ersten Lesung des Gesetzes im Bundestag. Eine Neuausrichtung der Bundeswehr sei laut dem Minister daher „unabdingbar“. Zugleich betonte Guttenberg, dass es eine „richtige und kluge Entscheidung“ sei, die Wehrpflicht im Grundgesetz verankert zu lassen.

Die SPD kritisierte die Reformpläne der Bundesregierung scharf. SPD-Chef Sigmar Gabriel begrüßte zwar grundsätzlich die Aussetzung der Wehrpflicht, bemängelte aber deren Umsetzung durch die Koalition. Im Januar waren die letzten Wehrpflichtigen eingezogen worden. Beim nächsten Einzugstermin sollen nur noch Freiwillige berufen werden, ab Juli soll die Wehrpflicht dann ganz ausgesetzt werden. Die Bundeswehr-Reform sieht neben der Aussetzung der Wehrpflicht auch eine Verkleinerung der Truppe von rund 250.000 auf 185.000 Soldaten vor.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/guttenberg-wirbt-im-bundestag-fuer-ende-der-wehrpflicht-20204.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen