Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

17.01.2011

Guttenberg erntet Kritik wegen Sparkurs bei Bundeswehr

Berlin – Der Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion, Jörg van Essen, hat Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) aufgefordert, der Sparvorgabe von 8,3 Milliarden Euro bis 2014 nachzukommen. „Die Zusagen, die Guttenberg selbst in der Koalitionsrunde gemacht hat, gelten für ihn weiter“, sagte er dem „Kölner Stadt-Anzeiger“.

„In der Bundeswehr gibt es viele Stellschrauben, an denen man drehen kann, um zu sparen. Dazu gehören beispielsweise bestimmte Beschaffungsprogramme. Mit Kreativität ist dort eine Menge zu erreichen.“ Der Verteidigungsminister hatte zuvor erklärt, mit der politisch gewünschten Armee von 185.000 Soldaten sei das Sparziel von 8,3 Milliarden Euro nicht zu stemmen.

Van Essen begrüßte auch den Versuch von Außenminister Guido Westerwelle (FDP), durch das Insistieren auf den Beginn des Afghanistan-Abzugs Ende 2011 eine „breite Zustimmung“ des Bundestages für das neue Mandat zu erreichen. Guttenberg stellt den Beginn des Abzugs 2011 unter Vorbehalt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/guttenberg-erntet-kritik-wegen-sparkurs-bei-bundeswehr-18933.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Trittin Drohendes Ceta-Aus „Blamage für große Koalition“

Das mögliche Scheitern des Freihandelsabkommens Ceta ist nach Auffassung der Grünen eine Blamage für die große Koalition in Berlin. "Der Bundestag hat ...

Weitere Schlagzeilen