Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Touristen beim Check-in am Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

10.08.2014

Gutscheine Linkspartei fordert Recht auf Urlaubsreisen

Dahinter stecke „ein ernstes Problem“.

Berlin – Die Linkspartei will allen Deutschen ein Recht auf Urlaubsreisen gewähren. Parteichefin Katja Kipping sagte der „Welt am Sonntag“: „Es muss ein Recht auf Urlaub geben.“ Dahinter stecke „ein ernstes Problem“. Jeder fünfte in diesem Land leiste sich keine Urlaubsreise, so die Linken-Chefin.

Kipping sprach sich dafür aus, Urlaubsgutscheine auszustellen. „Alle Menschen mit niedrigen Einkommen, also Sozialleistungs- und Wohngeld-Berechtigte, sollten Gutscheine erhalten, die sie für Urlaubsreisen einlösen können: entweder in Jugendherbergen, bei der Bahn für Fahrkarten oder im Reisebüro.“ Eine Höhe von 500 Euro sei hierbei angemessen. „Soviel kosten zwei Wochen für einen Erwachsenen im Familienzimmer in einer Jugendherberge mit Vollpension“, rechnete Kipping vor.

Kinder sollten nach Meinung der Parteichefin zwei Wochen lang kostenfrei Urlaub in einem Ferienlager oder in Ferienfreizeiten machen können. „Solche Angebote nehmen leider immer weniger Kinder wahr. Dabei ist das eine Kultur, die wir am Leben erhalten sollten“, so Kipping.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gutscheine-linkspartei-fordert-recht-auf-urlaubsreisen-72193.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Transrapid 09 Teststrecke Emsland

© Állatka / gemeinfrei

Transrapid Streit um Streckenrückbau in Niedersachsen geht weiter

Vor dem Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg geht am Mittwoch der jahrelange Streit um die Rückbaukosten der Transrapid-Teststrecke im Emsland in die ...

Weitere Schlagzeilen