Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

13.10.2009

Gutscheinbuch „Schlemmerblock“ – Zweite Währung – Gutscheine statt €uro

(openPR) – Die Amerikaner machen es uns vor: 81% der US-Bürger aller Alters- und Einkommensschichten nutzen regelmäßig Coupons. Auch in Deutschland nimmt die Gutschein-Einlösung stetig zu. Couponing, wie der Begriff der Gutscheineinlösung in Amerika genannt wird, ist dort schon seit Ende des 19. Jahrhunderts bekannt und gilt mittlerweile als Standard. So werden in den USA jährlich mehrere Milliarden Coupons eingelöst, mit steigender Tendenz.

Nach dem Wegfall des Rabattgesetzes und der Zugabeverordnung im August 2001 wurde das Couponing auch in Deutschland möglich und von vielen Anbietern sofort umgesetzt. Namhafte Kaufhäuser sowie die Gastronomie und Freizeitanbieter nehmen in verschiedenen Aktionen und Systemen an der „Gutscheinmanie“ teil. Bisher hat Couponing in Deutschland zwar noch nicht die gleiche Bedeutung wie in den USA erlangt, dennoch steigt auch hier jährlich die Zahl der Anbieter und Nutzer.

Besonders beliebt sind dabei gebündelte Gutscheinbücher wie der Schlemmerblock, herausgegeben von der Firma VMG mbH in Worms. Der Restaurant- und Freizeitführer beinhaltet Gutscheine nach dem 2-zu-1-Prinzip und ist bereits für 500 verschiedene Städte in ganz Deutschland erschienen. Solche Gutscheinsysteme richten sich vorwiegend an die Zielgruppe der 20- bis 75- Jährigen, da neben Restaurantgutscheinen auch Freizeit, Shopping, Wellness sowie Café/Eiscafé und Frühstück/Brunch enthalten sind. Besonders die Freizeitangebote sprechen auch ein jüngeres Marktsegment an.

2-zu-1-Gutscheine bedeuten dabei, dass man zum Beispiel mit dem Schlemmerblock in den teilnehmenden Restaurants zu zweit essen kann, aber nur noch eines von zwei Hauptgerichten bezahlen muss. Oder man geht ins Kino, in einen Freizeitpark oder besucht eine Therme und erhält eine Eintrittskarte von zweien gratis. Die neueste Generation der Gutscheine richtet sich aber nicht nur an Paare, sondern bietet auch Gutscheine für Singles und Familien. Hauptgericht zum halben Preis oder Kindergerichte gratis lautet hier das Angebot.

In Zeiten des Internets erfreuen sich neben den traditionellen papierbasierten Coupons auch elektronische Gutscheine immer größerer Beliebtheit. So stammen mittlerweile 50% der eingelösten Coupons aus dem Internet. Auch die Gutscheinbücher folgen diesem Trend. In jedem Schlemmerblock befindet sich beispielsweise noch ein Ausweis für die kostenlose Registrierung beim Online-Gutscheinportal Gutscheinregister.de, welches nochmals über 5.500 Gutscheine bundesweit zum Einlösen bereit hält.

Aber nicht nur die Verbraucher, sondern auch die Anbieter haben Vorteile aus solchen Gutscheinsystemen. Für die Restaurant- und Freizeitanbieter stellen die Gutscheine ein effizientes neues Marketingkonzept zur Neukundengewinnung und Stammkundenbindung dar, durch das sie ihr Unternehmen zielführend präsentieren können.

Das Motto lautet also gerade in Zeiten der Wirtschaftskrise: Mit Gutscheinen mehr netto in der Tasche! Gutscheinbücher, wie der Schlemmerblock, bieten Verbrauchern die Möglichkeit, ihre Freizeit zu genießen und trotzdem dabei zu sparen. Also ein Produkt, das den Zeitgeist genau trifft und wieder einmal ein positiver Trend, der über den großen Teich zu uns rübergeschwappt ist.

Die VMG mbH wurde 1999 in Worms gegründet. Seit 2003 veröffentlicht die VMG mbH den Restaurant- und Freizeitführer Schlemmerblock, der mittlerweile deutschlandweiter Marktführer im Bereich der Couponing-Bücher ist. 2007 startete als weiteres Projekt das Online-Gutscheinportal GutscheinRegister.de, welches bis dato bereits mehrere tausend Gutscheine namenhafter Anbieter enthält.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gutscheinbuch-schlemmerblock-zweite-waehrung-gutscheine-statt-euro-2475.html

Weitere Nachrichten

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Stephan Mayer CSU

© Henning Schacht / CC BY-SA 3.0 DE

Tschetschenische Asylanträge Union verlangt beschleunigte Bearbeitung

Nach den jüngsten Razzien gegen Tschetschenen unter Terrorverdacht hat die Union eine beschleunigte Bearbeitung von Asylanträgen von Tschetschenen durch ...

Weitere Schlagzeilen