Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Gute Aussichten für den Handel

© dapd

23.02.2012

Geschäftsklima Gute Aussichten für den Handel

Wirtschaftsstimmung steigt stärker als erwartet – Ifo-Geschäftsklimaindex bei 109,6 Punkten.

München – Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Februar zum vierten Mal in Folge aufgehellt. Der Ifo-Geschäftsklimaindex, der wichtigste Gradmesser für die deutsche Konjunktur, stieg von 108,3 Punkten im Januar auf 109,6 Punkte, wie das Münchner Ifo-Institut am Donnerstag mitteilte. Beobachter hatten mit einem Anstieg auf 108,8 Punkte gerechnet.

Besonders gut schätzen die befragten Unternehmen demnach die Chancen für den Groß- und Einzelhandel ein. Auch die Bauwirtschaft rechnet mit guten Geschäften.

Das Ifo-Institut befragt monatlich etwa 7.000 Firmen, wie sie ihre aktuelle Lage und die Erwartungen für die nächsten sechs Monate bewerten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gute-aussichten-fuer-den-handel-41754.html

Weitere Nachrichten

Deutsche Bank-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

"Neue Seidenstraße" Deutsche Bank kooperiert mit China Development Bank

Die Deutsche Bank beteiligt sich als eine der ersten ausländischen Banken als Financier an Chinas Infrastruktur-Projekt "Neue Seidenstraße": Das ...

Kühe

© über dts Nachrichtenagentur

"Zukunftsdialog Agrar & Ernährung" Richard David Precht prophezeit Ende der Massentierhaltung

Richard David Precht prophezeit ein Ende der Massentierhaltung. In 20 Jahren werde sich die Mehrheit der Menschen von Kunstfleisch ernähren, sagte der ...

Sonderangebote in einem Supermarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Preise steigen im Mai um 1,5 Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland beträgt im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 1,5 Prozent. Gegenüber dem Vormonat April sinken die ...

Weitere Schlagzeilen