Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Gummistiefel in Lagergebäude brennen

© dapd

13.01.2012

Heeslingen Gummistiefel in Lagergebäude brennen

50 Menschen in Kliniken eingeliefert.

Heeslingen – Nach einem Brand von Gummistiefeln in einem Lagergebäude sind im niedersächsischen Heeslingen (Landkreis Rotenburg) am Donnerstagabend 50 Mitarbeiter vorsorglich in Krankenhäuser eingeliefert worden. Sie könnten freigesetzte gefährliche Gase eingeatmet haben und wurden mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung untersucht, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Mindestens sieben Menschen seien stationär in Kliniken aufgenommen worden.

Im Hochregallager eines Landmaschinenhandels war eine Kiste mit Gummistiefeln aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Dies löste einen Großeinsatz der Rettungsdienste aus – 25 Krankenwagen aus der Umgebung eilten zum Brandort. Durch das Feuer entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von 200.000 Euro.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gummistiefel-brennen-33663.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen