Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Gullit traut Deutschen mehr zu als den Niederlanden

© dapd

23.02.2012

Fußball-EM 2012 Gullit traut Deutschen mehr zu als den Niederlanden

„Im Moment gibt es in Deutschland sehr viele gute junge Spieler“.

Stuttgart – Der frühere Fußball-Profi Ruud Gullit traut der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft mehr zu als der niederländischen Elf. „Deutschland spielt zurzeit sehr gut, und gegen Portugal haben die Holländer immer Probleme gehabt“, sagte der Niederländer Gullit den „Stuttgarter Nachrichten“ (Donnerstagausgabe). „Dazu kommt Dänemark als starker Außenseiter. Ich glaube, dass es für die Holländer sehr schwer wird“, fügte der Europameister von 1988 hinzu. Die Niederländer spielen bei der EM in Polen und der Ukraine in der Vorrundengruppe B gegen Deutschland, Portugal und Dänemark.

Dem Team von Bundestrainer Joachim Löw traut Gullit auch für das gesamte Turnier viel zu. „Deutschland ist natürlich der Favorit, aber zusammen mit den Spaniern.“ Der frühere Kapitän der Elftal lobt vor allem das fußballerische Niveau der DFB-Auswahl. „Im Moment gibt es in Deutschland sehr viele gute junge Spieler“, sagte er.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gullit-traut-deutschen-mehr-zu-als-den-niederlanden-41916.html

Weitere Nachrichten

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Weitere Schlagzeilen