Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

31.05.2010

Vermischtes Guillermo Del Toro ist nicht mehr „Hobbit“-Regisseur

Wellington – Der mexikanische Regisseur Guillermo Del Toro hat die Dreharbeiten zum Film „Der Hobbit“ vorzeitig beendet. „Nach knapp zwei Jahren des Lebens, Atmens und Gestaltens einer Welt, die so groß ist wie Tolkiens Mittelerde, muss ich diese wundervolle Kulisse mit großem Bedauern verlassen“, teilte der 45-Jährige heute auf der „Herr der Ringe“-Fanwebseite „The One Ring“ mit.

Genaue Hintergründe für seine Entscheidung nannte der Regisseur nicht, es war aber bereits über finanzielle Probleme der Produktionsfirma MGM spekuliert worden.

Der Produzent des Films, Peter Jackson, der bei den „Herr der Ringe“-Filmen Regie geführt hatte, bedauerte den Ausstieg Del Toros. Die Arbeiten an „Der Hobbit“ sollen laut Jackson aber fortgesetzt werden.

Der Hobbit“ gehört zur „Herr der Ringe“-Reihe, spielt chronologisch aber vor der Trilogie.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/guillermo-del-toro-ist-nicht-mehr-hobbit-regisseur-10621.html

Weitere Nachrichten

Ben Tewaag Gewinner Promi Big Brother 2016

© obs / SAT.1 / Willi Weber

Sat.1 Ben Tewaag gewinnt „Promi Big Brother“ 2016

Ben Tewaag ist der Sieger von "Promi Big Brother" 2016. Insgesamt verbringt der 40-Jährige acht Tage "Unten" in der Kanalisation und sieben Tage "Oben" im ...

ARD Tagesschau Nachrichten Studio

© Juliane / CC BY-SA 2.0 DE

TV Amoklauf in München war Top-Nachrichtenthema im Juli

Mit insgesamt fast sechs Stunden Berichterstattung in den Hauptnachrichten der vier großen deutschen Fernsehsender war der Amoklauf eines 18-jährigen ...

Mario Gomez 2011 DFB

© Steindy / CC BY-SA 3.0

Top-Quote des Jahres 28,32 Millionen Zuschauer sahen Deutschland – Italien

Mit großer Spannung war das Viertelfinale Deutschland - Italien erwartet worden. Und das Spiel hielt, was es versprach: Unentschieden nach 90 Minuten, ...

Weitere Schlagzeilen