Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Guido Westerwelle besorgt über religiös motivierte Gewalt in Kairo

© dts Nachrichtenagentur

12.10.2011

Kairo Guido Westerwelle besorgt über religiös motivierte Gewalt in Kairo

Berlin – Bundesaußenminister Guido Westerwelle hat sich besorgt über die religiös motivierte Gewalt in Kairo gezeigt. „Es ist nicht hinnehmbar, dass Menschen wegen ihres Glaubens verfolgt werden“, sagte Westerwelle im Interview mit der „Bild“. Christen müssten wie Muslime und Menschen anderen Glaubens ohne Angst beten können.

Der arabische Frühling habe mit der Sehnsucht der Menschen nach Freiheit und Mitbestimmung begonnen. Nachdem man die bisherigen Herrscher vertrieben habe, müsse nun ein wirklicher Übergang zur Demokratie stattfinden. Und dieser Weg „zu Freiheit und Demokratie führt auch über religiöse Toleranz“, betonte der FDP-Politier.

Von alarmistischen Einschätzungen hinsichtlich eines möglichen Bürgerkriegs riet Westerwelle ab, zeigte sich jedoch besorgt über die Situation. „Die Gewaltausbrüche zeigen, dass die Situation brisant ist. Hier ist auf allen Seiten große Zurückhaltung und Besonnenheit gefragt“, sagte der Außenminister. Ägypten sei eines der führenden Länder der arabischen Welt. Was dort passiere, sei von großer Bedeutung für den gesamten arabisch-nordafrikanischen Raum.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/guido-westerwelle-besorgt-ueber-religioes-motivierte-gewalt-in-kairo-29514.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Katrin Göring-Eckardt 2013 Grüne

© Harald Krichel / CC BY-SA 3.0

Göring-Eckardt „Trump ist unberechenbar“

Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt hat den neuen US-Präsidenten Donald Trump als unberechenbar bezeichnet und an die Zusammenarbeit der ...

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Weitere Schlagzeilen