Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Guerlain des Rassismus schuldig gesprochen

© AP, dapd

29.03.2012

Paris Guerlain des Rassismus schuldig gesprochen

Kosmetikkonzern-Erbe entschuldigt sich für „idiotische“ Äußerung.

Paris – Ein Gericht in Paris hat den Parfümhersteller Jean-Paul Guerlain am Donnerstag wegen rassistischer Äußerungen zu einer Strafe von 6.000 Euro verurteilt. Der 75-Jährige äußerte sich 2010 im französischen Fernsehen in abfälliger Weise über Schwarze. Während des Prozesses bat er dafür bei der schwarzen Gemeinde in Frankreich um Entschuldigung und bezeichnete seine damalige Äußerung als idiotisch.

Eine Haftstrafe, die rechtlich möglich gewesen wäre, verhängte der Richter nicht. Guerlain ist der Großenkel des Unternehmensgründers Pierre François Pascal Guerlain. Die Marke gehört heute dem Konzern LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/guerlain-des-rassismus-schuldig-gesprochen-48149.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen