Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

11.07.2010

Günter Netzer verabschiedet sich als Fußball-Kommentator

Port Elizabeth – Günter Netzer hat am gestrigen Abend zum letzten Mal ein Fußballspiel zusammen mit Gerhard Delling kommentiert. Zum Schluss fand er versöhnliche Worte für seinen Konterpart. Es sei ihm immer eine große Freude gewesen, mit Delling zusammen vor der Kamera zu stehen, auch wenn seine Nerven auf eine harte Probe gestellt worden seien.

Delling hatte ein Blatt mit einer Rede vorbereitet, auf der nur das Wort „Danke“ stand. Auch Fußballgrößen wie Franz Beckenbauer und Bundestrainer Jogi Löw schickten nach dem Spiel um Platz 3 Grüße an den ausscheidenden Netzer. Netzer und Delling standen seit 1998 gemeinsam vor der Kamera. Im Jahr 2000 bekamen sie für ihre Schlagabtausche einen Grimme-Preis. Privat sollen die beiden enger befreundet sein, als dies bei manchen gemeinsamen Moderationen und gegenseitigen Neckereien scheint. So war Netzer war bei Dellings zweiter Hochzeit Trauzeuge.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/guenter-netzer-verabschiedet-sich-als-fussball-kommentator-11774.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen