Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

10.04.2010

Guantánamo-Häftlinge sollen in Hamburg untergebracht werden

Berlin – Drei der 183 verbleibenden Insassen des US-Gefangenenlagers Guantánamo sollen offenbar in Hamburg untergebracht werden. Das berichtet die „Bild“-Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe. Trotz aller Proteste von Unions-Politikern soll Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) entschlossen sein, die Häftlinge in Deutschland aufzunehmen. Nachdem mehrere Bundesländer eine Aufnahme von Guantánamo-Insassen kategorisch abgelehnt haben, prüfe jetzt Hamburg die Möglichkeit einer Unterbringung, schreibt die Zeitung unter Berufung auf Sicherheitskreise in Berlin. Die endgültige Entscheidung werde bei der Innenministerkonferenz im Mai fallen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/guantanamo-haeftlinge-sollen-in-hamburg-untergebracht-werden-9549.html

Weitere Nachrichten

Google

© Robert Scoble / flickr.com, Lizenz: CC-BY

Berlin-Kreuzberg Keine Baugenehmigung für Google Campus

Dämpfer für die Pläne des Internetkonzerns Google, in der Hauptstadt im Rahmen seines Startup-Programms den weltweit siebten Google Campus zu eröffnen: ...

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

Umfrage zur NRW-Landtagswahl SPD und CDU wieder gleichauf

Drei Wochen vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen liegen SPD und CDU erstmals seit Oktober 2016 wieder gleichauf. Beide Parteien kommen in der ...

Horst Seehofer CSU

© Ralf Roletschek / CC BY-SA 3.0 DE

Beckstein Seehofer soll nicht für eine volle Legislatur antreten

Der frühere bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein (CSU) hat seinen Amtsnachfolger Horst Seehofer aufgefordert, seine Amtszeit im Falle einer ...

Weitere Schlagzeilen