Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

24.07.2011

Grundlagenforscher fordern Rückbesinnung auf Kunst des Heilens

Berlin – Grundlagenforscher fordern Mediziner auf, mit Zuwendung und positiven Erwartungen die Genesung ihrer Patienten zu fördern. „Ärzte müssen die Kunst des Heilens wieder stärker berücksichtigen“, sagte der Essener Psychoimmunologe Manfred Schedlowski dem Nachrichtenmagazin „Focus“.

Die Medizinerin Karin Meißner von der Ludwig-Maximilians-Universität in München stellte bei Messungen in Gottesdiensten fest, dass bestimmte Rituale, Körperkontakt und die Empathie des Behandlers nachweislich körperliche Veränderungen hervorrufen. Diese gingen über eine erwartbare Placebowirkung hinaus.

Den Glauben an die Genesung nutzt auch eine stetig steigende Zahl an Heilpraktikern. Meißner erwartet, dass das Interesse an nicht-medizinischen Heilern in den nächsten Jahren noch zunehmen wird. „Vor 20 Jahren, als Akupunktur und Homöopathie aufkamen und von den Patienten gerne angenommen wurden, gab es dieselbe Ablehnung unter Medizinern wie heute gegenüber dem spirituellen Heilen“, sagte sie „Focus“.

In Deutschland waren 2009 nach Branchenangaben fast 30.000 geprüfte Heilpraktiker zugelassen. Daneben bieten selbsternannte Gesundbeter ihre teils zweifelhaften Dienste an. Die Beratungsstelle Sekten-Info Nordrhein-Westfalen verzeichnete im Jahr 2010 64 Prozent mehr Beschwerden als im Vorjahr.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/grundlagenforscher-fordern-rueckbesinnung-auf-kunst-des-heilens-24289.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Rechtsausschuss macht Weg für Abstimmung frei

Der Rechtsausschuss des Bundestages hat dem Parlament mit den Stimmen von SPD, Linken und Grünen die Annahme eines Gesetzentwurfes des Bundesrates zur "Ehe ...

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

Forsa-Umfrage Union erreicht wieder 40-Prozent-Marke

Die Union aus CDU und CSU legt in der aktuellen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa weiter zu: Im "Stern"-RTL-Wahltrend gewinnt sie einen ...

Brot und Brötchen

© über dts Nachrichtenagentur

Stichproben Schaben und Kot in Großbäckereien gefunden

Deutschlands Verbraucher erfahren in der Regel nichts von ekelerregenden Zuständen in Lebensmittelbetrieben - trotz eines entsprechenden Gesetzes. Wie eine ...

Weitere Schlagzeilen