Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Grünen-Politikerin Malczak kritisiert Umsetzung des freiwilligen Wehrdienstes

© dts Nachrichtenagentur

02.08.2011

Bundesfreiwilligendienst Grünen-Politikerin Malczak kritisiert Umsetzung des freiwilligen Wehrdienstes

Berlin – Die Grünen-Politikerin Agnieszka Malczak hat der Bundesregierung vorgeworfen, der Bundeswehr bei der Umsetzung des freiwilligen Wehrdienstes nicht genügend Zeit gegeben zu haben. „Es ist fraglich, ob die Bundeswehr in dieser kurzen Zeit überhaupt die nötige Kultur der Freiwilligkeit entwickeln konnte“, erklärte Malczak in Berlin. Auch die Werbekampagne „mit Hochglanzbildern im Stil eines Abenteuerfilms“ unterstütze diese Problematik noch zusätzlich.

Die Quote der Abbrüche nach einem Monat liegt beim freiwilligen Wehrdienst mit 13 Prozent um einiges höher als bei der Wehrpflicht. „Die Bundesregierung muss sich die Frage gefallen lassen, ob sie die Bundeswehr nicht schlichtweg überfordert hat“, so die Grünen-Politikerin.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruenen-politikerin-malczak-kritisiert-umsetzung-des-freiwilligen-wehrdienstes-25104.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner und Wolfgang Kubicki

© über dts Nachrichtenagentur

Sonntagstrend FDP auf 7-Jahres-Hoch – SPD verliert weiter

Die FDP klettert in der Wählergunst auf ein Sieben-Jahres-Hoch. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für "Bild am ...

Klingel an einer Wohnung

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Mieter zahlen 310 Millionen Euro „zu viel“

Eine neue Studie über die Mietpreisbremse, die von der grünen Bundestagsfraktion in Auftrag gegeben wurde, kommt zu dem Ergebnis, dass 44 Prozent aller ...

Barbara Hendricks

© über dts Nachrichtenagentur

Klimaschutz Umweltministerin bedauert Trumps Blockadehaltung

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat Bedauern über die Blockadehaltung des US-Präsidenten Donald Trump in Sachen Klimaschutz beim G-7-Treffen ...

Weitere Schlagzeilen