Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Juergen Trittin

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

15.02.2016

Grünen-Politiker Trittin Nato-Truppen haben im Baltikum und in Osteuropa nichts verloren

Der russische Präsident Putin habe „selbst der Nato-Osterweiterung zugestimmt“.

Düsseldorf – Der Grünen-Außenexperte Jürgen Trittin warnt vor einer Verschärfung der Spannungen mit Russland durch die Entsendung weiterer Truppen in die baltischen Staaten und nach Osteuropa. „Mehr Nato-Truppen haben in diesen Ländern nichts verloren“, sagte der Grünen-Politiker der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Montagausgabe).

Der russische Präsident Putin habe „selbst der Nato-Osterweiterung zugestimmt“. Als Gegenleistung dürfe es dort keine dauerhafte Stationierung von Nato-Truppen geben. „Genau daran sollten wir uns halten“, sagte der grüne Außenpolitiker.

Er könne zwar die Nervosität dieser Länder angesichts des aggressiven Auftretens Russlands verstehen. „Es geht hier aber um Befindlichkeiten dieser Länder. Sie fühlen sich bedroht, sie sind es de facto aber nicht“, ergänzte Trittin. Russland könne es sich nicht leisten, Nato-Staaten anzugreifen. Das sei, so Trittin, ein ausreichender Schutz.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruenen-politiker-trittin-nato-truppen-haben-im-baltikum-und-in-osteuropa-nichts-verloren-92902.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

CDU McAllister fordert schnellen Brexit

Zum zügigen Handeln in Sachen Brexit hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister, die britische Regierung ...

Weitere Schlagzeilen