Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Grünen-Politiker für „S21-Kompromissvorschlag

© dts Nachrichtenagentur

02.08.2011

Stuttgart 21 Grünen-Politiker für „S21“-Kompromissvorschlag

Schweizer Vorschlag für einen Stuttgarter Bahnhof ist pünktlicher und leistungsfähiger als Stuttgart 21.

Stuttgart – Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) hat sich im Streit über „Stuttgart 21“ für den Kompromissvorschlag der Schweizer Gutachter SMA ausgesprochen, der in das „Friedenspapier“ des „Schlichters“ Heiner Geißler (CDU) eingegangen sei. In einem Beitrag für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ schreibt Palmer: „Der Schweizer Vorschlag für einen Stuttgarter Bahnhof hat 50 Prozent breitere Bahnsteige, fast doppelt so viele nutzbare Gleise, und ist pünktlicher und leistungsfähiger als Stuttgart 21.“

Der Vorschlag für eine Kombination aus Kopf- und Tunnelbahnhof sei außerdem wesentlich billiger. Die Landesregierung in Stuttgart unter Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) wollte sich bislang nicht festlegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruenen-politiker-boris-palmer-fuer-stuttgart-21-kompromissvorschlag-25110.html

Weitere Nachrichten

Bundeswehr-Soldat

© über dts Nachrichtenagentur

Drohnen-Streit Union wirft SPD „Verrat“ vor

CDU und CSU haben der SPD vorgeworfen, aus Wahlkampfgründen die Anschaffung von bewaffnungsfähigen Drohnen zu blockieren. Der verteidigungspolitische ...

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Gabriel CDU gefährdet Kohls Vermächtnis

Der ehemalige SPD-Vorsitzende, Außenminister Sigmar Gabriel, hat den verstorbenen ehemaligen Bundeskanzler als großen Europäer gewürdigt. In einem Beitrag ...

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Gegenwind CSU poltert weiter gegen „Ehe für alle“

Aus der CSU kommt weiter Gegenwind gegen das Vorhaben der SPD, zusammen mit Grünen, Linken und womöglich Teilen der Unionsfraktion noch in dieser Woche ...

Weitere Schlagzeilen