Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Grünen-Parteitag fordert ökologisch-soziale Wirtschaftspolitik

© dts Nachrichtenagentur

26.11.2011

Grüne Grünen-Parteitag fordert ökologisch-soziale Wirtschaftspolitik

Kiel – Die Grünen haben auf dem Parteitag in Kiel eine ökologisch-soziale Wirtschaftspolitik gefordert. Nach dem Kampf für den Atomausstieg müsse „ein zweiter Aufbruch mit der ökologisch-sozialen Transformation“ folgen, sagte Fraktionschefin Renate Künast. Ziel sei es, das Wirtschaftswachstum vom Ressourcenverbrauch und Emissionsausstoß abzukoppeln und erneuerbare Energien zum Wirtschaftsmotor zu machen. Entsprechende Reformen sollen eine ökologisch-sozialen Marktwirtschaft anstreben.

Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin forderte zudem eine „solide und solidarische“ Steuerpolitik. Neben Einsparungen seien auch Subventionsabbau und eine Verbesserung der Einnahmen dringend notwendig. Zuvor wurde auf dem Parteitag außerdem ein Baustopp für das Atommülllager Gorleben sowie eine stärkere Kontrolle von Rüstungsexporten gefordert gefordert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruenen-parteitag-fordert-oekologisch-soziale-wirtschaftspolitik-30774.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen