Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Grünen-Chefin Roth für überparteilichen Wulff-Nachfolger

© dts Nachrichtenagentur

08.01.2012

Wulff Grünen-Chefin Roth für überparteilichen Wulff-Nachfolger

Berlin – Grünen-Chefin Claudia Roth hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, sich nach einem Rücktritt von Bundespräsident Christian Wulff um einen gemeinsamen Kandidaten von Regierung und Opposition für das höchste Staatsamt zu bemühen.

Sollte die Suche nach einem neuen Bundespräsidenten nötig werden, erwarte sie, dass Merkel „auf die politischen Kräfte in diesem Land zugeht mit einem wirklichen Interesse an einem überzeugenden und glaubwürdigen gemeinsamen Kandidaten für das Schloss Bellevue“, sagte Roth der „Welt am Sonntag“.

Der von SPD und Grünen im vergangenen Jahr nominierte Joachim Gauck wäre „ein idealer Bundespräsident gewesen“, fügte Roth hinzu. „Aber die Kanzlerin hat leider machtstrategisch agiert, und ich kann sie nur warnen, dies wieder zu tun.“

Die Grünen-Vorsitzende griff den Bundespräsidenten zudem ungewöhnlich scharf an. „Herr Wulff hat die politische und moralische Autorität verloren, ihm fehlen Würde und Glaubwürdigkeit“, sagte sie. Das schade auch dem Ansehen Deutschlands.

„Wenn sich herausstellt, dass Herr Wulff die Unwahrheit gesagt hat, sollte er für sich die notwendigen Konsequenzen ziehen.“ Dasselbe gelte, wenn er gegen das niedersächsische Ministergesetz verstoßen habe. Es könne nicht sein, dass sich Wulff „larmoyant als Opfer“ inszeniere.

Angesichts der vielen offenen Fragen lasse sich das „nicht einfach aussitzen“. Die Frage, ob Wulff das Amt noch ausfüllen könne, müssten „zwei Personen beantworten: Herr Wulff und diejenige, die ihn zu verantworten hat: Frau Merkel“, so Roth. „Die Kanzlerin muss endlich eine persönliche Stellungnahme abgeben.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruenen-chefin-roth-fuer-ueberparteilichen-wulff-nachfolger-33178.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen