Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Simone Peter

© über dts Nachrichtenagentur

13.11.2017

Grünen-Chefin Kohleangebot von Union und FDP geht nicht weit genug

„Das, was bislang auf dem Tisch liegt, reicht bei weitem nicht aus.“

Berlin – Die Vorschläge von Union und FDP zum Kohleausstieg gehen nach Ansicht von Grünen-Chefin Simone Peter noch nicht weit genug.

„Das, was bislang auf dem Tisch liegt, reicht bei weitem nicht aus“, sagte die Parteichefin dem „Tagesspiegel“ (Dienstagsausgabe).

„Wir Grüne werden genauestens darauf achten, dass die Lücke zum Erreichen des Klimaziels 2020 nicht künstlich kleingerechnet wird“, sagte sie weiter.

Union und FDP hatten angeboten zehn Kohlekraftwerke stillzulegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruenen-chefin-kohleangebot-von-union-und-fdp-geht-nicht-weit-genug-104330.html

Weitere Nachrichten

Reinhard Bütikofer

© über dts Nachrichtenagentur

Bütikofer Union sollte Grüne nicht unterschätzen

Der Grünen-Politiker Reinhard Bütikofer hat CDU und CSU davor gewarnt, seine Partei in der Schlussphase der Vorverhandlungen über eine schwarz-gelb-grüne ...

Alexander Dobrindt

© über dts Nachrichtenagentur

Dobrindt Kohleausstieg „vollkommen abwegig“

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hält einen Kohleausstieg für "vollkommen abwegig". Man könne nicht "die Energie an allen Ecken und Enden ...

Robert Habeck

© über dts Nachrichtenagentur

Habeck Bei Jamaika muss das Gesamtpaket stimmen

Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne) hat unterstrichen, dass bei den Jamaika-Sondierungen aus grüner Sicht am Ende das Gesamtpaket ...

Weitere Schlagzeilen