Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

16.11.2009

Grünen-Chef Özdemir unterstützt Bildungsstreik der Studenten

Berlin – Cem Özdemir, Parteivorsitzender der Grünen, hat sich für den Bildungsstreik der Studenten ausgesprochen. Die Hörsaalräumungen seitens der Polizei würden die Probleme im Bildungssystem nicht lösen, so Özdemir. Unverständnis äußerte der Grünen-Chef außerdem zum Verständnis von Bildungsministerin Annette Schavan (CDU), die bei den letzten Streiks im Sommer die Studentenstreiks als „von vorgestern“ bezeichnet hatte. Nun würden die Probleme vom Staat an die Länder und von diesen an die Hochschulen delegiert. Es sei eine „wichtige Zukunftsaufgabe“, die Finanzierung von Hochschulen sicherzustellen und „den Bologna-Prozess so zu reformieren, dass Studierende wieder Wahlmöglichkeiten haben“, so Özdemir.

Schavan hatte die Ministerpräsidenten der Bundesländer letzte Woche zu Nachbesserungen der Studienreform aufgefordert. Hunderte Studenten besetzen seit letzter Woche Hörsäle in über zwanzig deutschen Universitäten, um für bessere Studienbedingungen und eine Abschaffung der Studiengebühren zu protestieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruenen-chef-cem-oezdemir-unterstuetzt-bildungsstreik-der-studenten-3680.html

Weitere Nachrichten

Sven Lehmann Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen NRW / CC BY 2.0

NRW Grünen-Chef geht auf Abstand zu Rot-Rot-Grün

Trotz gleicher Haltung zur so genannten "Ehe für alle" bleiben Grünen-Politiker auf Abstand zu einem möglichen rot-rot-grünen Bündnis im Bund. ...

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Stopp der Vorratsdatenspeicherung Unions-Fraktionsvize Harbarth kritisiert Bundesnetzagentur

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Stephan Harbarth, hat die Entscheidung der Bundesnetzagentur zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung als ...

Heiko Maas SPD 2017

© Sandro Halank / CC BY-SA 3.0

"Ehe für alle" Maas fordert Kritiker zum Einlenken auf

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die Kritiker der "Ehe für alle" aufgefordert, ihren Widerstand gegen das Vorhaben aufzugeben. Maas sagte der ...

Weitere Schlagzeilen