Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Grüne verlangen mehr Mitsprache

© dapd

13.03.2012

Endlagersuche Grüne verlangen mehr Mitsprache

„Hier ist ein gesamtgesellschaftlicher Konsens vonnöten“.

München – Im Streit um die Endlagerung von Atommüll verlangen die Grünen die stärkere Einbeziehung des Bundestags. Die bisherigen Verhandlungsrunden von Bund und Ländern hätten deutlich gemacht, „dass eine Einigung auf dieser Ebene nur begrenzten Erfolg haben kann“, heißt es in einem Brief der Grünen-Fraktionschefs Renate Künast und Jürgen Trittin an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), aus dem die „Süddeutsche Zeitung“ (Dienstagausgabe) zitiert. Die Beteiligung des Bundestags sei „unabdingbar“, schreiben die beiden Fraktionschefs. „Hier ist ein gesamtgesellschaftlicher Konsens vonnöten.“

Bund und Länder sind bisher vier Mal zusammengekommen, um ein Endlagersuchgesetz auf die Beine zu stellen. Allerdings ist nach wie vor umstritten, welche Rolle der Salzstock Gorleben spielen soll.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruene-verlangen-mehr-mitsprache-45462.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Homo-Ehe Merkel will Fraktionszwang für Entscheidung aufheben

Bundeskanzlerin Angela Merkel will für eine künftige Entscheidung über die sogenannte "Homo-Ehe" im Bundestag einen Fraktionszwang aufheben. Wie die ...

Wohlhabende Senioren

© über dts Nachrichtenagentur

Studie für SPD-Ministerium Vermögensteuer schadet der Wirtschaft

Im Falle einer Wiedereinführung der Vermögensteuer würde die deutsche Wirtschaft stark schrumpfen und die Arbeitslosigkeit steigen. So eine Untersuchung im ...

Angela Merkel und Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

INSA-Umfrage SPD und Union legen beide zu

Sowohl Union als auch SPD legen in der sogenannten "Sonntagsfrage" des Instituts INSA in dieser Woche zu. Im aktuellen Meinungstrend, den das Institut jede ...

Weitere Schlagzeilen