Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Senioren

© dts Nachrichtenagentur

10.09.2012

Altersarmut Grüne sperren sich gegen Rentenkonsens

„Blanke Symbolpolitik auf Kosten der Beitragszahler.“

Berlin – Grünen-Chefin Claudia Roth hat die Einführung eines Mindestlohns als Voraussetzung für einen parteiübergreifenden Konsens zur Bekämpfung der Altersarmut genannt. Wer wie die von der Union geführte Bundesregierung nicht einmal einen Mindestlohn umsetze, „braucht beim Thema Altersarmut nicht über einen parteiübergreifenden Konsens zu schwadronieren“, sagte Roth am Montag der Tageszeitung „Die Welt“.

Das Konzept einer Zuschussrente der Sozialministerin Ursula von der Leyen (CDU) sei „blanke Symbolpolitik auf Kosten der Beitragszahler und habe mit sozialer Verantwortung nichts zu tun“, fügte Roth hinzu.

Die Parteichefin forderte eine steuerfinanzierte Garantierente, die nicht den Beitragszahler einseitig belaste und „deutlich mehr Menschen, die gearbeitet haben, vor Armut im Alter bewahrt“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruene-sperren-sich-gegen-rentenkonsens-56585.html

Weitere Nachrichten

Dieter Zetsche

© kandschwar / CC BY 3.0

Diskussion mit Daimler-Chef Grüne hoffen auf Schub für Null-Emissions-Autos

Die Grünen hoffen auf einen neuen Schub für Öko-Autos durch die Diskussion mit Daimler-Chef Dieter Zetsche, der am nächsten Sonntag zu ihrem ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Fraktionschef fordert „Ende der Zwei-Klassen-Medizin“

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat für den Fall einer Regierungsbeteiligung seiner Partei 2017 das Ende der Zwei-Klassen-Medizin angekündigt. "Wir ...

Günther Oettinger

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

Pkw-Maut Oettinger will Dobrindt vor weiteren Klagen schützen

EU-Kommissar Günther Oettinger hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) Beratung durch Brüsseler Fachbeamte zur Pkw-Maut angeboten, um das neue ...

Weitere Schlagzeilen