Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Claudia Roth als Bundestags-Vizepräsidentin

© über dts Nachrichtenagentur

29.05.2015

Grüne Roth kritisiert Umgang des DFB mit Fifa-Skandal

„Es ist entscheidend, wie er sich in dieser Frage positioniert.“

Berlin – Die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags, Claudia Roth (Grüne), kritisiert den Umgang des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) mit der Korruptionsaffäre um den Weltfußballverband Fifa.

„Ich bin ziemlich enttäuscht vom DFB. Es ist entscheidend, wie er sich in dieser Frage positioniert. Und da ist es nicht ausreichend, wenn der Präsident nun mitteilt, er sei bestürzt“, sagte Roth dem Nachrichten-Magazin „Der Spiegel“.

Auch die deutsche Politik trete nicht entschieden genug auf: „Dass Thomas de Maizière als zuständiger Minister lediglich Aufklärung und nicht einen Bruch mit dem alten Fifa-System fordert, ist doch ein Armutszeugnis.“

Neben dem Rücktritt des Fifa-Präsidenten Joseph Blatter fordert die Grünen-Politikerin auch eine Reform des gesamten Weltfußballverbands. Unter anderem regte sie an, dass die Fifa mehr Frauen beschäftigt: „Es muss sich auch ganz Grundlegendes ändern. Zum Beispiel täten Frauen in den oberen Funktionärsrängen der Organisation sicherlich gut. Dieser kriminelle Männerbund muss endlich aufgebrochen werden. Er macht auf Dauer den Fußball kaputt.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruene-roth-kritisiert-umgang-des-dfb-mit-fifa-skandal-84237.html

Weitere Nachrichten

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Wahltaktik Schulz wirft CDU „Anschlag auf die Demokratie“ vor

SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die CDU für ihre Wahltaktik massiv angegriffen. Er bezeichnete das Vorgehen der CDU auf dem ...

SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus

© über dts Nachrichtenagentur

Ökonom SPD-Steuerkonzept entlastet auch Facharbeiter und Gutverdiener

Mit dem auf dem Parteitag beschlossenen Steuerkonzept will die SPD vor allem Bezieher kleiner und mittlerer Einkommen entlasten. Nach Berechnungen des auf ...

Weitere Schlagzeilen