Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ursula von der Leyen am 29.05.2013 in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

13.01.2014

Grüne Pläne von der Leyens „Wunschdenken“

„In jedem Fall muss die Ministerin aber Stellung beziehen.“

Berlin – Die Grünen bezweifeln, dass Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) die Attraktivitätsoffensive der Bundeswehr wie geplant ohne zusätzliche Gelder umsetzen kann.

Der Grünen-Haushaltsexperte Tobias Lindner bezeichnete entsprechende Äußerungen ihres Sprechers als „Wunschdenken“. „In jedem Fall muss die Ministerin aber Stellung beziehen, an welchen anderen Stellen im Verteidigungsetat sie diese Summen einsparen will“, sagte er dem „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe).

Von der Leyen hatte am Wochenende angekündigt, die Bundeswehr zu einem familienfreundlichen Unternehmen umbauen zu wollen. „Mein Ziel ist es, die Bundeswehr zu einem der attraktivsten Arbeitgeber in Deutschland zu machen. Das wichtigste Thema ist dabei die Vereinbarkeit von Dienst und Familie“ sagte von der Leyen der „Bild am Sonntag“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruene-plaene-von-der-leyens-wunschdenken-68474.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

SPD Gabriel nicht zur Kanzlerkandidatur bereit

SPD-Vorsitzender und Vizekanzler Sigmar Gabriel steht für eine Kanzlerkandidatur zur Bundestagswahl 2017 nicht zur Verfügung. Dies berichtet das Magazin ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Bericht SPD stoppt Transparenzregeln für Gesundheitswesen

Die SPD hat das Gesetz für mehr Aufsicht und Transparenz im Gesundheitswesen, das sogenannte Selbstverwaltungsstärkungsgesetz, im parlamentarischen ...

Horst Seehofer CSU

© Ralf Roletschek / CC BY-SA 3.0 DE

NRW Seehofer steigt in den Landtagswahlkampf ein

CSU-Chef Horst Seehofer wird sich in den NRW-Landtagswahlkampf einschalten. "Ich habe Herrn Seehofer eingeladen und er hat zugesagt", sagte NRW-CDU-Chef ...

Weitere Schlagzeilen