Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Cem Özdemir

© über dts Nachrichtenagentur

12.07.2017

Grüne Özdemir will Klarheit über G20-Akkreditierungen

„Wenn das tatsächlich so sein sollte, dann muss das Konsequenzen haben.“

Berlin – Im Streit um nachträglich entzogene Journalisten-Akkreditierungen beim G20-Gipfel hat Grünen-Chef Cem Özdemir Aufklärung von der Bundesregierung verlangt.

„Ich will von der Bundesregierung wissen, ob es bei der Zulassung von Journalisten zum G20-Gipfel irgendeine geheimdienstliche Zusammenarbeit mit der Türkei oder Russland gab“, sagte Özdemir der „Rheinischen Post“ (Mittwochsausgabe). „Wenn das tatsächlich so sein sollte, dann muss das Konsequenzen haben, dann wäre das ein Skandal.“

Es müsse klar sein, dass über die Frage, ob in Deutschland Journalisten für ein wichtiges Ereignis akkreditiert werden, weder Ankara noch Moskau mitentschieden, sagte Özdemir. „Sowohl bei Frau Merkel als auch bei Herrn Gabriel habe ich das Gefühl, dass sie immer noch kuschen vor Erdogan und nicht mit durchgedrücktem Rücken Klartext reden“, fügte der Grünen-Chef hinzu.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruene-oezdemir-will-klarheit-ueber-g20-akkreditierungen-99256.html

Weitere Nachrichten

Bootsflüchtlinge im Mittelmeer Archiv

© Marina Militare, über dts Nachrichtenagentur

Bundesregierung Libysche Seenotrettungszone nicht vor 2018

Die geplante Einrichtung einer libyschen Seenotrettungszone wird nach Einschätzung der Bundesregierung nicht mehr in diesem Jahr erfolgen. Das geht aus der ...

Bootsflüchtlinge im Mittelmeer Archiv

© Marina Militare, über dts Nachrichtenagentur

Flüchtlinge Berlin und Rom wollen engere Zusammenarbeit mit Libyen

Deutschland und Italien fordern eine engere Zusammenarbeit mit Libyen, um die illegale Migration über das Mittelmeer zu stoppen. In einem gemeinsamen ...

Mosul

© Sgt. Michael Bracken / gemeinfrei

Berlin und Paris IS-Niederlage in Mossul „einzigartige Gelegenheit“

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel und sein französischer Amtskollege Jean-Yves Le Drian haben die Befreiung der irakischen Stadt Mossul von der ...

Weitere Schlagzeilen