Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Cem Özdemir

© über dts Nachrichtenagentur

31.08.2017

Grüne Özdemir drängt auf Einwanderungsgesetz

Deutschland sei auf Fachkräfte auf dem Ausland angewiesen.

Berlin – Grünen-Chef Cem Özdemir hält den Fachkräftemangel für eines der größten Risiken am Wirtschaftsstandort Deutschlands. „Um das zu verhindern, müssen wir die inländischen Potenziale von Arbeitslosen, Frauen und Älteren besser nutzen“, sagte Özdemir der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstagsausgabe).

Das bedeute vor allem Investitionen in Weiterbildung und Qualifizierung und in die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Laut Özdemir werden aber auch die „entschlossensten Anstrengungen in diesen Bereichen nicht ausreichen“. Deutschland sei zusätzlich auf Fachkräfte auf dem Ausland angewiesen. „Dafür brauchen wir ein Einwanderungsgesetz. Denn bei der Erwerbsmigration hat Deutschland viel aufzuholen“, sagte der Grünen-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruene-oezdemir-draengt-auf-einwanderungsgesetz-101095.html

Weitere Nachrichten

Eier

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesregierung Dimension des Fipronil-Skandals bleibt unklar

Die Dimension des Fipronil-Skandals in Deutschland wird sich nach Auffassung der Bundesregierung nicht beziffern lassen. Darauf hat das ...

Thomas Oppermann

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Oppermann wirft Union „Versagen“ in Verteidigungspolitik vor

Der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, hat der Union "Versagen" in der Verteidigungspolitik vorgeworfen. "Mit jedem neuen ...

Manuela Schwesig

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Schwesig kritisiert rassistische Beleidigungen im Wahlkampf

Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern und Vize-Bundeschefin der SPD, Manuela Schwesig, hat ein neues Ausmaß rassistischer Beleidigungen im ...

Weitere Schlagzeilen