Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Omid Nouripour

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

22.11.2015

Grüne Nouripour kritisiert linke Abgeordnete für Ukraine-Reise

„Die Linke muss aufpassen, dass sie nicht beim Völkerrechtsbruch die Stange hält.“

Berlin – Der außenpolitische Sprecher der grünen Bundestagsfraktion, Omid Nouripour, hat die Reise von zwei linken Bundestagsabgeordneten in das ukrainische Separatistengebiet kritisiert. „Die Linke muss aufpassen, dass sie nicht beim Völkerrechtsbruch die Stange hält“, sagte er der „Mitteldeutschen Zeitung“ (Online-Ausgabe). „Denn sie wertet mit der Reise diejenigen auf, die die territoriale Integrität der Ukraine mutwillig untergraben. Das ist kein Beitrag zur friedlichen Lösung des Konflikts.“

Die Abgeordneten Andrej Hunko und Wolfgang Gehrcke hatten die so genannte Volksrepublik Donezk besucht und dort Spenden für ein Kinderkrankenhaus übergeben. Hunko hatte zudem eingeräumt, dass sie über Russland in das Gebiet eingereist seien. Daraufhin hatte das Außenministerium in Kiew von einem „wiederholten Gesetzesverstoß“ gesprochen.

Hunko und Gehrcke hatten die Gegend bereits im Februar besucht und damals mit einem Separatistenführer gesprochen. Diesmal sprach Hunko nach eigenen Worten mit dem Unterhändler bei den Minsker Friedensgesprächen für die Ostukraine.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruene-nouripour-kritisiert-linke-abgeordnete-fuer-ukraine-reise-91331.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Video-Podcast Merkel nimmt Landwirte vor Pauschalurteilen in Schutz

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Bedeutung und die Qualität der deutschen Landwirtschaft gewürdigt. In ihrem neuen Video-Podcast sagte Merkel, sie ...

Manuela Schwesig

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Schwesig rechnet nicht mit Streit über Vermögenssteuer

SPD-Vizechefin Manuela Schwesig erwartet auf dem Parteitag der Sozialdemokraten an diesem Sonntag (25. Juni) in Dortmund keine Auseinandersetzungen über ...

Gerhard Schröder

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Altbundeskanzler Schröder will SPD zum Kämpfen ermuntern

Altbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) will die Sozialdemokraten während ihres Parteitages am Sonntag in Dortmund zu einem beherzten Engagement im ...

Weitere Schlagzeilen