Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Andrea Nahles

© über dts Nachrichtenagentur

17.05.2017

Grüne Nahles` Rente mit 63 gefährdet Fachkräftesicherung

Nahles habe der Fachkräftesicherung „einen Bärendienst erwiesen“.

Berlin – Nach Ansicht der Grünen gefährdet die Rente mit 63 die Fachkräftesicherung. Mit der Rente mit 63 habe die schwarz-rote Bundesregierung die Abkehr von den Frühverrentungsstrategien der vergangenen Jahrzehnte ad absurdum geführt und Hunderttausende Fachkräfte in den vorzeitigen Ruhestand gelockt, sagte die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Brigitte Pothmer, dem „Handelsblatt“. Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) habe der Fachkräftesicherung „einen Bärendienst erwiesen“, so Pothmer.

Die Rente mit 63 erfreut sich weiter großer Beliebtheit: Im vergangenen Jahr wurden 241.419 Neuanträge gestellt und 237.186 Anträge bewilligt. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Grünen hervor, die der Zeitung vorliegt.

Hatten 2014 gut 151.000 Personen eine Rente für besonders langjährig Versicherte neu in Anspruch genommen, waren es 2015 schon mehr als 274.000. In den beiden Vorjahren 2012 und 2013 lagen die Zahlen nur bei gut 12.000 beziehungsweise 16.000. Bei den Männern entfiel 2015 fast ein Drittel der gesamten Rentenzugänge auf die Rente für besonders langjährig Versicherte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruene-nahles-rente-mit-63-gefaehrdet-fachkraeftesicherung-96909.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen