Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Grüne müssen Wahlplakat ändern

© dapd

14.04.2012

NRW Grüne müssen Wahlplakat ändern

SPD sieht sich zu sehr für Grünen-Wahlkampf vereinnahmt.

Düsseldorf – Ein Wahlplakat sorgt für Verstimmungen in der rot-grünen Koalition in Düsseldorf. Weil sich SPD-Spitzenkandidatin und Ministerpräsidentin Hannelore Kraft vom kleinen Regierungspartner zu stark für den Wahlkampf vereinnahmt sah, müssen die Grünen eines ihrer Plakate für den Landtagswahlkampf ändern. Dies berichtet die in Düsseldorf erscheinende „Rheinische Post“ und beruft sich dabei auf SPD-Kreise. Die Grünen zeigten sich überrascht.

Das Plakat hatte den Eindruck erweckt, Kraft fordere Bürger auf, mit ihrer Zweitstimme die Grünen zu wählen. Dies sei für sie nicht akzeptabel, hieß es in dem Zeitungsbericht.

Die Zweitstimme bestimmt maßgeblich, mit wie vielen Abgeordneten eine Partei ins Parlament einziehen darf. Auf dem beanstandeten Plakat waren unter dem Spruch „Schön, wenn Frauen wieder den Haushalt machen“ die beiden Spitzenkandidatinnen von SPD und Grünen, Kraft und Sylvia Löhrmann, zu sehen. Neben Krafts Kopf war ein Banner mit der Aufschrift „Zweitstimme Grün“ platziert, der auch als Sprechblase ausgelegt werden könnte.

„Hannelore Kraft kann es doch nur recht sein, wenn die Grünen möglichst viele Zweitstimmen erhalten und es für eine stabile Mehrheit für Rot-Grün reichen würde“, sagte die Wahlkampfleiterin der Grünen, Sabine Brauer, auf dapd-Anfrage. Zugleich räumte sie aber ein, beim ursprünglichen Plakat „könnte man tatsächlich auf den Gedanken kommen, als stünde die Spitzenkandidatin der SPD an der Spitze einer grünen Zweitstimmenkampagne“. Deshalb wollen die Grünen das ursprüngliche Plakat nun nicht ausliefern, sondern eine neue Version ohne den umstrittenen Hinweis drucken.

Die SPD befürchtet, dass die Grünen ihr Zweitstimmen abjagen könnten und es schließlich statt zu einer Neuauflage von Rot-Grün zu einer Koalition der Grünen mit der CDU kommt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruene-muessen-wahlplakat-aendern-50445.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen