Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Sven-Christian Kindler 2014 Grüne

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

24.06.2015

Grüne Kindler warnt vor „Grexit“

Das wäre politisch ein gewaltiger Rückschritt.

Hannover – Der grüne Haushaltspolitiker Sven-Christian Kindler warnt vor einem Grexit. Im Interview mit der „Neuen Presse“ (Mittwochsausgabe) aus Hannover sagte der Bundestagsabgeordnete: Das wäre politisch ein gewaltiger Rückschritt für die europäische Integration und hätte dramatische ökonomische und soziale Folgen für Griechenland. „Dann sind auch die rund 60 Milliarden Euro, die Griechenland dem deutschen Bundeshaushalt schuldet, zum Großteil weg“, sagte Kindler, der sich zu Gesprächen mit Regierung und Opposition in Athen aufhält.

Deswegen müsse man auch ein Interesse daran haben, dass Griechenland auf die Beine komme. „Ein Land, dessen Wirtschaft massiv eingebrochen ist, das eine hohe Arbeitslosigkeit hat und nur geringe Investitionen, kann keine Schulden zurückzahlen“, betonte der Haushaltspolitiker. Athen müsse deutlich mehr Anstrengungen zeigen. „Eine moderne Steuerverwaltung, die gegen Steuerbetrug vorgeht und die Reichen gerecht besteuert, ist dringend notwendig. Der öffentliche Sektor muss professionell und bürgerfreundlich werden. Die Korruption muss wirkungsvoll bekämpft werden“, forderte der Grünen-Politiker.

Auch seien die Militärausgaben zu hoch. Kindler fügte hinzu: „Man darf aber auch nicht vergessen, dass es viele Verträge auch mit deutschen Rüstungsunternehmen gibt, die hier kräftig abkassieren.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruene-kindler-warnt-vor-grexit-85176.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen