Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Grüne im Süden fordern mehr Sachlichkeit

© dapd

30.01.2012

Länderfinanzausgleich Grüne im Süden fordern mehr Sachlichkeit

Die “populistische Sprücheklopferei” von Seehofer führt nicht weiter.

Ulm – In der Debatte um die Neugestaltung des Länderfinanzausgleichs haben die Grünen-Fraktionen in Bayern und Baden-Württemberg mehr Sachlichkeit angemahnt. Die “populistische Sprücheklopferei” von CSU-Chef Horst Seehofer führe nicht weiter, sagte die bayerische Grünen-Fraktionschefin Margarete Bause nach einem Treffen mit dem baden-württembergischen Grünen-Fraktionsvorstand am Montag in Ulm.

Der Finanzausgleich müsse vielmehr in einer neuen Föderalismuskommission reformiert werden. Konkret wollen sich die Grünen im Süden dafür einsetzen, dass der Finanzausgleich künftig vom Bund organisiert und auf Basis bestimmter Indikatoren wie etwa der demografischen Entwicklung berechnet wird.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruene-im-sueden-fordern-mehr-sachlichkeit-in-finanzausgleich-debatte-37081.html

Weitere Nachrichten

Landesgrenze Bayern

© Kontrollstellekundl / CC BY-SA 3.0

Schengen-Raum DIHK kritisiert Verlängerung der Grenzkontrollen

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben, hat die Empfehlung der EU-Kommission zu einer weiteren ...

Christian Lindner FDP

© Dirk Vorderstraße / CC BY 3.0

FDP Lindner würde Pleite der Deutschen Bank hinnehmen

In der Diskussion um die Zukunft der krisengeschüttelten Deutschen Bank hat FDP-Chef Christian Lindner nach einem Bericht der in Essen erscheinenden ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Weitere Schlagzeilen