Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Peer Steinbrück

© dts Nachrichtenagentur

09.12.2012

SPD-Kanzlerkandidat Grüne gratulieren Steinbrück zur Wahl

Deutschland brauche eine Bundesregierung ohne Union und FDP.

Berlin – Die beiden Spitzenkandidaten der Grünen, Katrin Göring-Eckardt und Jürgen Trittin, haben Peer Steinbrück, der am Sonntag offiziell zum SPD-Kanzlerkandidaten gewählt worden war, zu dessen Kandidatur gratuliert. „Wir gratulieren Peer Steinbrück zu seiner Wahl zum Kanzlerkandidaten der SPD und wünschen ihm einen guten und erfolgreichen Wahlkampf“, sagten Göring-Eckardt und Trittin unmittelbar nach der Wahl Steinbrücks am Sonntag in Berlin.

Deutschland brauche eine Bundesregierung ohne die Union und ohne die FDP, so die beiden Grünen-Spitzenkandidaten. „Die Regierung Merkel regiert kurzsichtig, opportunistisch und zerstritten“, sagten Göring-Eckardt und Trittin.

Mit Blick auf die Ankündigung Steinbrücks, ausschließlich für eine rot-grüne Koalition zur Verfügung zu stehen, erklärten die beiden Grünen-Politiker: „Wir freuen uns über diese klare Aussage.“

Steinbrück war am Sonntag auf einem Sonderparteitag der Sozialdemokraten mit 93,45 Prozent der Delegiertenstimmen zum Kanzlerkandidaten der SPD gewählt worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruene-gratulieren-steinbrueck-zur-wahl-57907.html

Weitere Nachrichten

Abd al-Fattah as-Sisi Al-Sisi

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Anschlag auf koptische Christen Ägypten bombardiert Islamisten in Libyen

Ägypten hat als Reaktion auf den Anschlag auf koptische Christen am Freitag Extremisten in Libyen bombardiert. Das sagte Ägyptens Präsident am Abend. Es ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Merkel G7 planen Auflagen für „Internetfirmen“

Die G7-Staaten planen nach den Worten der deutschen Bundeskanzlerin "Auflagen für die Internetfirmen, damit das Internet nicht als Verbreitung für ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Gesetzesvorlage Mehr Zuschuss für alle bei Betriebsrenten

Arbeitnehmer können ab 2019 mit Zuschüssen ihrer Unternehmen rechnen, wenn sie eine Betriebsrente abschließen und dafür die Möglichkeit der sogenannten ...

Weitere Schlagzeilen