Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Katrin Göring-Eckardt

© über dts Nachrichtenagentur

01.09.2017

Grüne Göring-Eckardt kündigt Lagerwahlkampf gegen FDP an

„Die letzten zwei bis drei Wochen sind entscheidend.“

Berlin – Mit einem Lager-Wahlkampf gegen die FDP wollen die Grünen drittstärkste Kraft bei den Bundestagswahlen werden. „Die letzten zwei bis drei Wochen sind entscheidend“, sagte Grünen-Spitzenkandidaten Katrin Göring-Eckardt der „Bild“ (Freitag).

„Da werden wir zeigen: Es geht um eine Richtungsentscheidung. Entweder gibt`s Stillstand mit einer neuen GroKo, Rückschritt mit Schwarz-Gelb oder Fortschritt mit konsequentem Klimaschutz und mehr Gerechtigkeit mit uns Grünen.“ Das Rennen um den dritten Platz mit der FDP entscheide, wohin die Reise in den kommenden vier Jahren gehe.

In jüngsten Umfragen liegen die Grünen momentan mit sieben Prozent der Stimmen nicht nur deutlich hinter der FDP, sondern auch hinter AfD und Linken.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruene-goering-eckardt-kuendigt-lagerwahlkampf-gegen-fdp-an-101126.html

Weitere Nachrichten

Linkspartei-Logo auf Parteitag

© über dts Nachrichtenagentur

Anti-Terrorkampf Linke sieht neue Gefährder-Software skeptisch

Beim Anti-Terrorkampf fürchtet die Linke, dass mit einer neuen Gefährder-Software auch unbescholtene Bürger ins Visier von Fahndern geraten. Dabei beruft ...

Cem Özdemir

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Özdemir drängt auf Einwanderungsgesetz

Grünen-Chef Cem Özdemir hält den Fachkräftemangel für eines der größten Risiken am Wirtschaftsstandort Deutschlands. "Um das zu verhindern, müssen wir die ...

Eier

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesregierung Dimension des Fipronil-Skandals bleibt unklar

Die Dimension des Fipronil-Skandals in Deutschland wird sich nach Auffassung der Bundesregierung nicht beziffern lassen. Darauf hat das ...

Weitere Schlagzeilen