Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

06.01.2011

Grüne fordern neues Gesetz für Futtermittelherstellung

Berlin – Als Konsequenz aus dem Dioxin-Skandal fordern die Grünen ein neues Gesetz zur Herstellung von Futtermitteln. „Ohne neues Gesetz bekommen wir die Futtermittelindustrie nicht in den Griff“, sagte der Bundestagsabgeordnete Friedrich Ostendorff, selber Landwirt, der „Rheinischen Post“. „Wir benötigen eine genaue Aufstellung, was Tierfutter enthalten darf“.

In Deutschland sind durch bis zu 150.000 Tonnen Futter mit krebserregendem Dioxin Unmengen von Schweinefleisch und Geflügelprodukten verseucht worden. Weiterhin ist jedoch unklar, woher das Dioxin in dem Zusatzfett stammt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruene-fordern-neues-gesetz-fuer-futtermittelherstellung-18540.html

Weitere Nachrichten

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Erika Steinbach CDU

© Deutscher Bundestag / CC BY-SA 3.0 DE

Partei-Austritt CDU-Bundestagsabgeordnete Motschmann kritisiert Steinbach

Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann hat Erika Steinbach scharf für deren Austritt aus der CDU kritisiert. In einem Gastbeitrag für ...

Weitere Schlagzeilen