Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Akropolis in Athen

© über dts Nachrichtenagentur

05.02.2015

Grüne EZB-Entscheidungen können zu gefährlicher Eskalation führen

„Der Abzug von Kapital aus Griechenland könnte sich verschärfen.“

Berlin – Der finanzpolitische Sprecher der Grünen, Gerhard Schick, hat davor gewarnt, dass die Entscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) zu Griechenland zu einer gefährlichen Eskalation führen könnten.

„Die Entscheidungen der EZB finden in einer Situation des politischen Armdrückens statt. Das kann zu einer gefährlichen Eskalation in der Eurozone führen“, sagte Schick am Donnerstag.

„Die Marktreaktionen auf die erste EZB-Entscheidung, die griechischen Staatsanleihen nicht mehr als Sicherheit zu akzeptieren, zeigen, wie ernst die Lage in Europa ist. Der Abzug von Kapital aus Griechenland könnte sich verschärfen, wenn das Vertrauen in die Stabilität des griechischen Bankensektors gemindert wird“, warnte der Grünen-Politiker.

Deswegen seien die weiteren EZB-Entscheidungen, die Liquiditätsversorgung der griechischen Banken zu sichern, sehr wichtig gewesen.

„Es ist gefährlich, wenn sich die derzeitige Politik des Armdrückens zwischen Griechenland und den anderen europäischen Akteuren noch länger hinzieht. Der Versuch, jetzt durch öffentliche Äußerungen und einseitige Maßnahmen Druck aufzubauen, ist nicht hilfreich.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruene-ezb-entscheidungen-zu-griechenland-koennen-zu-gefaehrlicher-eskalation-fuehren-77991.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen