Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Steffi Lemke

© Gerd Seidel / CC BY-SA 3.0

02.03.2015

Grüne Artensterben geht ungebremst weiter

„Jahr für Jahr sterben geschützte Tier- und Pflanzenarten aus.“

Berlin – Die Grünen beklagen das fortschreitende Aussterben geschützter Tier- und Pflanzenarten. „Jahr für Jahr sterben geschützte Tier- und Pflanzenarten aus. Mittlerweile gelten ein Drittel aller Arten als gefährdet“, sagte die Grünen-Politikerin Steffi Lemke am Montag anlässlich des bevorstehenden Tags des Artenschutzes.

Der Indikatorenbericht zur biologischen Vielfalt lege „schonungslos offen, wie wir durch die Folgen unserer industriellen Landwirtschaft intakte Natur und den Artenreichtum opfern“, so Lemke. Es sei deshalb dringend geboten, „dass die Bundesregierung für mehr Artenschutz bei der Düngeverodnung nachbessert“.

Allerdings bleibe auch international viel zu tun: Angesichts „horrender Zahlen von getöteten Nashörnern, Elefanten und Giraffen muss die Bundesregierung entschiedener gegen Wilderei und den illegalen Artenhandel vorgehen“, forderte die Grünen-Politikerin.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruene-artensterben-geht-ungebremst-weiter-79573.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen