Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Großkampftag im französischen Wahlkampf

© AP, dapd

01.05.2012

Wahl in Frankreich Großkampftag im französischen Wahlkampf

Hollande in Umfragen klar vorne.

Paris – Wenige Tage vor der entscheidenden Stichwahl in Frankreich verwandelt sich die Hauptstadt Paris in eine große Bühne: Der amtierende Präsident Nicolas Sarkozy wird am Nachmittag am Place Trocadéro eine Rede halten, die Sozialisten wollen sich bei den traditionellen Demonstrationen der Gewerkschaften zum Tag der Arbeit einreihen.

Spannend wird sicherlich der Auftritt der rechtsextremen Front National sein: Seine Spitzenkandidatin Marine Le Pen könnte eine Empfehlung für den Wahlgang am kommenden Sonntag geben. Die Front National hatte im ersten Durchgang knapp 18 Prozent der Stimmen bekommen. Allerdings wird Le Pen voraussichtlich dazu aufrufen, sich bei der Wahl zu enthalten. Bislang tendieren ihre Wähler mehrheitlich zu Sarkozy. Seinen Rückstand kann der konservative Präsident dennoch kaum aufholen: Bislang sehen die Umfragen den Sozialisten François Hollande klar vorne.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/grosskampftag-im-franzoesischen-wahlkampf-53397.html

Weitere Nachrichten

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Bernd Riexinger Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Riexinger Deutschland hat kein Problem mit Flüchtlingen

Der LINKE-Co-Vorsitzende Bernd Riexinger hat Obergrenzen für Geflüchtete abgelehnt und stattdessen Investitionen für eine soziale Einwanderungsgesellschaft ...

MSC 2014 Wolfgang Ischinger

© Mueller / MSC / CC BY 3.0 de

Ischinger Europa droht weltpolitisch in „Kreisklasse“ zu rutschen

Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, fordert von der Europäischen Union eine größere Rolle in der Weltpolitik. Zur Zeit ...

Weitere Schlagzeilen