Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

15.06.2011

Großbritannien: Verirrtes Schaf von Dach gerettet

Bridgend – In Wales ist ein verirrtes Schaf vom Dach eines Wohnhauses gerettet worden. Britischen Medien zufolge verbrachte das Tier geschätzte 40 Minuten in luftiger Höhe. Das Haus befindet sich an einem Hügel, sodass das Schaf offenbar vom Hügel auf einen Vorbau des Hausen und anschließend auf das Dach gelangen konnte. „Hier sieht man öfters Schafe die Straße lang laufen. Deshalb hab ich auch nicht weiter darüber nachgedacht“, sagte die Bewohnerin des Hauses. Doch als der Lärm nicht aufhörte, ging sie nach draußen um nachzusehen.

„Ich habe mich umgedreht und konnte meinen Augen nicht glauben. Da stand tatsächlich ein Schaf auf unserem Dach“, so die Bewohnerin weiter. Rettungskräfte retteten das Tier schließlich und setzten es unbeschadet am Boden ab.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/grossbritannien-verirrtes-schaf-von-dach-gerettet-21733.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen