Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Ronald Dworkin ist tot

© dapd

14.02.2013

Großbritannien Ronald Dworkin ist tot

US-Rechtsphilosoph starb im Alter von 81 Jahren.

London – Der amerikanische Rechtsphilosoph Ronald Dworkin ist tot. Er starb am (heutigen) Donnerstag im Alter von 81 Jahren in London, wie die Rechtsfakultät der Universität von New York mitteilte. Dworkin gehörte zu den einflussreichsten Denkern seines Landes. Bekannt wurde er unter anderem für seine Theorie, dass die wichtigste Tugend des Rechts die „Integrität“ sei. Dahinter steht die Idee, dass der Staat jedes Mitglied der Gemeinschaft gleich behandeln soll. Für seine Arbeiten wurde der Wissenschaftler mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Bielefelder Wissenschaftspreis (2006), dem Holberg-Preis (2007) und dem Balzan-Preis (2012).

Die Universität von New York würdigte Dworkin als den „wichtigsten Rechtswissenschaftler seiner Generation“. Er sei „ein intellektueller Gigant, meisterhafter Lehrer, bewunderter Kollege und geliebter Freund“ gewesen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/grossbritannien-ronald-dworkin-ist-tot-60277.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen