Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Behörden finden Schmerzmittel in Pferdefleisch

© 2013 AP. All rights reserved

14.02.2013

Großbritannien Behörden finden Schmerzmittel in Pferdefleisch

Aber kein Schaden für die Verbraucher befürchtet.

London – Der Pferdefleischskandal weitet sich aus: Die britischen Behörden haben einem Medienbericht zufolge in Fleischproben ein Schmerzmittel nachgewiesen, das für den Menschen gefährlich sein kann. Sechs in Großbritannien geschlachtete Tiere seien womöglich in Frankreich in die Nahrungskette gelangt, teilte der britische Umweltminister David Heath am Donnerstag nach Angaben der Zeitung „The Guardian“ mit.

Es handele sich um das Schmerzmittel Bute (Phenylbutazon). Nach Angaben des britischen Ausschusses für Tierarzneimitteln kann das Mittel beim Menschen gefährliche Nebenwirkungen wie Blutbildungsstörungen verursachen. Heath erklärte, die Regierung versuche, das Fleisch zurückzurufen.

Die britische Chefstabsärztin Dame Sally Davies gab unterdessen Entwarnung. Bei den geringen Mengen, die gefunden wurden, sei es „sehr unwahrscheinlich“, dass Menschen zu Schaden gekommen seien, zitiert sie „The Guardian“. Ein Verbraucher müsse 500 bis 600 Pferdefleisch-Burger essen, um eine gefährliche Dosis abzubekommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© 2013 AP. All rights reserved / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/grossbritannien-britische-behoerden-finden-schmerzmittel-in-pferdefleisch-60253.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen