Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Mann im Rollstuhl

© über dts Nachrichtenagentur

19.09.2015

Gröhe Im Alltag stärker auf Bedürfnisse von Demenzkranken eingehen

Es gehe darum, „mit der Krankheit offener und besser umzugehen“.

Berlin – Vor Beginn der „Woche der Demenz“ hat Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) vor einer Ausgrenzung der Betroffenen und ihrer Angehörigen gewarnt: „Wir müssen mehr Menschen dafür gewinnen, im Alltag aufmerksamer und empfindsamer für die Bedürfnisse von Demenzkranken zu sein“, sagte Gröhe dem Nachrichtenmagazin „Focus“.

Der CDU-Politiker setzt auf eine gemeinsame Kraftanstrengung der Gesellschaft als Antwort auf Demenz. „Dazu gehört eine gute pflegerische und medizinische Versorgung genauso wie ein verständnisvoller Umgang mit Demenzkranken, sei es in Arztpraxen, Krankenhäusern, in Bürgerämtern oder im Supermarkt.“ Es gehe darum, „mit der Krankheit offener und besser umzugehen“, betonte Gröhe. Die „Woche der Demenz“ richte sich „an jeden und jede von uns“.

Mit den Pflegestärkungsgesetzen sorge die Bundesregierung dafür, „dass Demenzkranke und ihre Familien spürbar mehr Hilfe erhalten“. Am Freitag wird das zweite Pflegestärkungsgesetz im Bundestag beraten. Am 21. September ist Welt-Alzheimer-Tag – in Deutschland ist dies zugleich der Auftakt zur „Woche der Demenz“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/groehe-im-alltag-staerker-auf-beduerfnisse-von-demenzkranken-eingehen-88626.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz am 10.12.2015

© über dts Nachrichtenagentur

Vor Parteitag Schulz ruft SPD zur Aufholjagd auf

Vor dem SPD-Parteitag am Sonntag in Dortmund hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz die Partei zu einer Aufholjagd aufgerufen. "Wir halten zusammen, wir ...

Frau mit Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Deutsche trauen Angela Merkel die bessere Frauenpolitik zu

Die bessere Frauenpolitik trauen die Deutschen offenbar Bundeskanzlerin Angela Merkel zu. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für "Bild ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Sonntagstrend SPD verliert in Emnid-Umfrage weiter

Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, verliert die SPD einen Zähler und kommt nur noch auf ...

Weitere Schlagzeilen