Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gröhe fordert vom „Berliner Kreis konkrete Forderungen

© dts Nachrichtenagentur

11.12.2011

CDU Gröhe fordert vom „Berliner Kreis“ konkrete Forderungen

Berlin – CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe hat die Mitglieder des „Berliner Kreises“ in seiner Partei aufgefordert, ihre Forderungen konkret zu machen.

„Wer mit guten Ideen die CDU weiter nach vorne bringen will, ist immer willkommen“, sagte er der „Mitteldeutschen Zeitung“. „Allerdings müssen Vorschläge konkret sein. Erst dann kann man darüber diskutieren. Nur zu fordern, die CDU müsse konservativer werden, reicht nicht aus!“

Der Kreis will sich am Donnerstag offiziell konstituieren. Ihm gehören unter anderem Vertriebenen-Präsidentin Erika Steinbach und der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, Wolfgang Bosbach (CDU), an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/groehe-fordert-vom-berliner-kreis-konkrete-forderungen-31166.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen