Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

16.02.2015

Griechisches Fernsehen Verhandlungen der Eurogruppe gescheitert

Die Vorschläge der Eurogruppe seien ein „Zeitverlust“.

Brüssel – Die Verhandlungen der Eurogruppe mit Griechenland sind laut eines Berichts des staatlichen griechischen Fernsehens angeblich gescheitert.

Der Fernsehsender NERIT beruft sich dabei auf Kreise der griechischen Regierung. Diese werden mit den Worten zitiert, die Vorschläge der Eurogruppe seien ein „Zeitverlust“, deswegen könne es keine Einigung geben.

Die Börse in Athen hatte schon zuvor zum Wochenstart 3,8 Prozent verloren. Nach den ersten Berichten über das Scheitern der Verhandlungen gab auch der DAX weiter nach. Gegen 18:30 Uhr wurde der Index im Parketthandel fast 0,3 Prozent niedriger berechnet als wenige Minuten zuvor bei Xetra-Handelsschluss.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechisches-fernsehen-verhandlungen-der-eurogruppe-gescheitert-78628.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Türkei-Referendum Grüne warnen Erdogan-Anhänger in Deutschland

Die Grünen haben eine Auseinandersetzung über die Hintergründe des Wahlverhaltens von Deutsch-Türken gefordert. "In Deutschland brauchen wir jetzt eine ...

Lebensmittel

© Public Domain

Verbraucherschutz Union drängt auf Herkunftskennzeichnung bei allen Lebensmitteln

Die Unionsfraktion im Bundestag spricht sich für eine Ausweitung der Herkunftskennzeichnung auf sämtliche Lebensmittel mit tierischem Anteil aus. ...

Mobiler Geldautomat

© krd / CC BY-SA 3.0

Geldabheben Regierung will mehr Transparenz bei Bankgebühren

Der zunehmenden Zahl von Banken mit Gebühren fürs Geldabheben will die Bundesregierung mit mehr Transparenzvorschriften begegnen. Das geht nach ...

Weitere Schlagzeilen