Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Euromünze

© über dts Nachrichtenagentur

08.07.2015

Griechischer Oppositionspolitiker „Grexit“ wäre Abstieg in Dritte Welt

„Wir werden von Politikern regiert, die in ihrem Leben gescheitert sind.“

Athen – Der griechische Oppositionspolitiker und Chef der Mitte-Links-Partei Potami, Stavros Theodorakis, fürchtet bei einem Ausscheiden seines Landes aus dem Euro den „Abstieg in die Dritte Welt“. Die jetzt von der Regierung in Brüssel geführten Verhandlungen über ein neues Hilfspaket seien „wirklich der allerletzte Versuch“, einen „Grexit“ abzuwenden, sagte Theodorakis in einem Interview des „Handelsblatts“.

Theodorakis, der mit seiner Anfang 2014 gegründeten Bürgerbewegung bei den Wahlen vom Januar auf gut sechs Prozent kam, warf in dem Interview dem Links-Premier Alexis Tsipras vor, er habe die Griechen vor der Volksabstimmung vom vergangenen Sonntag mit „Lügen“ getäuscht. Den Ausgang des Referendums, in dem 61 Prozent der Wähler gegen weitere Spar- und Reformauflagen stimmen, nannte Theodorakis einen Sieg „der Demagogie und des Populismus“.

Scharf ging der frühere Star-Journalist Theodorakis im „Handelsblatt“ auch mit der politischen Klasse seines Landes ins Gericht: Die griechischen Politiker scheuten schwierige Entscheidungen und neigten dazu, die Ausländer für alle Widrigkeiten verantwortlich zu machen. „Wir werden von Politikern regiert, die in ihrem Leben gescheitert sind“, sagte Theodorakis.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechischer-oppositionspolitiker-grexit-waere-abstieg-in-dritte-welt-85873.html

Weitere Nachrichten

Hamburg

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Scholz rechnet mit Erfolg des G20-Gipfels in Hamburg

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) ist zuversichtlich, dass der G20-Gipfel am 7. und 8. Juli in Hamburg ein Erfolg wird. Er sei "ein wichtiges ...

Hermann Gröhe

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Gröhe will lückenlose Aufklärung von Betrugsfällen in der Pflege

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe hat eine lückenlose Aufklärung von Betrugsfällen in der Pflege gefordert. Um Pflegebedürftige und ihre Familien vor ...

Hubertus Heil

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Hubertus Heil wird neuer Generalsekretär

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Hubertus Heil, soll kommissarisch der neue Generalsekretär seiner Partei werden. Heil ...

Weitere Schlagzeilen