Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

22.06.2011

Griechischer Journalist kritisiert in Schuldenkrise eigenes Volk

Athen – Einer der renommiertesten Journalisten Griechenlands, Takis Michas, hat in der Diskussion um die griechische Schuldenkrise das eigene Volk scharf angegriffen. Michas, der unter anderem für das „Wall Street Journal“ schreibt, sagte der „Bild-Zeitung“: „Wir Griechen müssen endlich verstehen, dass wir selber schuld sind an der Situation, nur wir sind schuld! Aber immer noch glauben hier viele: Die Milliarden stehen uns einfach zu! Dabei ist unsere Wirtschaft so wie ein post-sowjetisches Reich: Die Politiker haben einen aufgeblähten öffentlichen Sektor aufgebaut, die Unternehmen schmieren wo sie können – und alle profitieren davon. Und egal, welche Regierung gerade am Ruder war: Es lief immer gleich!“

Der Journalist kritisiert gleichzeitig, dass in Griechenland immer wieder anderen die Schuld für die Krise angelastet wird. Michas sagte der „Bild-Zeitung“ weiter: „Die Deutschen hat doch niemand gezwungen, dass wir ihnen ihre Autos abkaufen und andere Luxusprodukte, die sich hier gerne alle geleistet haben. Auch die Banken sind nicht schuld daran, wie hier alle phantasieren. Die meisten Griechen haben einfach in einer Parallel-Welt gelebt, aus der sie nicht aufwachen wollen. Es gesteht sich natürlich niemand gerne ein, dass er teilweise in einem korrupten Gebilde gelebt hat, das so einfach nicht funktionieren kann.“

Der Wirtschaftsexperte fordert auch von der Europäischen Union ein Umdenken ein. Es könne keine Lösung sein, einfach weitere Milliarden in Griechenland zu investieren. Michas sagte der Zeitung weiter: „Wenn Griechenland versteht, dass es harte strukturelle Reformen braucht, werden die Politiker sehen, dass möglicherweise auch die Rückkehr zur Drachme sinnvoll sein kann. Die Europäer müssen sich ohnehin fragen, welcher Weg der richtige ist: Ein Ende mit Schrecken – oder ein Schrecken ohne Ende.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechischer-journalist-kritisiert-in-schuldenkrise-eigenes-volk-22279.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen