Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Akropolis

© dts Nachrichtenagentur

28.06.2012

Tragischer Selbstmord Griechischer Banker stürzt sich von Akropolis

Nach dem Sprung rund hundert Meter tiefer auf dem Dionysostheater gelandet.

Athen – Im hochverschuldeten Griechenland nimmt die steigende Selbstmordrate immer dramatischere Formen an: Ein Angestellter der kriselnden griechischen ATE-Bank hat sich am Donnerstagmorgen von der Akropolis gestürzt. Wie die örtliche Polizei mitteilte, sei der 45-Jährige wenig später seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus erlegen.

Der Mann war zunächst auf Arbeit erschienen und wollte angeblich nur kurz vor die Tür gehen. Ein Wachmann entdeckte den Banker schließlich auf dem Hügel der bekanntesten Attraktion des Landes, die bereits in den Morgenstunden von Touristen belagert wird. Den Angaben zufolge sei er nach dem Sprung rund hundert Meter tiefer auf dem Dionysostheater gelandet. Die Polizei fand lediglich einen Zettel mit dem Namen des Mannes vor.

Die griechische Bevölkerung leidet zunehmend unter dem Spar- und Reformkurs. Allein 2011 töteten sich ein Viertel mehr Griechen als im Vorjahr. Zudem greifen immer mehr auf Antidepressiva und psychiatrische Hilfe zurück.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechischer-banker-stuerzt-sich-von-akropolis-55100.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen