Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Griechenlands Parlament stimmt Sparpaket in erster Lesung zu

© Thomas Gruber, Lizenz: dts-news.de/cc-by

19.10.2011

Griechenland Griechenlands Parlament stimmt Sparpaket in erster Lesung zu

Athen – Das griechische Parlament hat dem neuen Sparpaket in erster Lesung zugestimmt. Das teilte die Regierung am Mittwochabend mit. Für das sogenannte „Multi-Spargesetz“ stimmten alle 154 Abgeordnete der regierenden Sozialisten, dagegen votierten 141 Abgeordnete. Am Donnerstag müssen vom Parlament noch einzelne Artikel des neuen Gesetzes gebilligt werden.

Das Gesetz sieht unter anderem die Entlassung von 30.000 Beschäftigten im öffentlichen Dienst vor. Sie sollen für ein Jahr als Arbeitsreserve nur 60 Prozent ihres Lohns erhalten und anschließend entlassen werden. Weitere Kürzungen sind im Bereich der Renten und Gehälter vorgesehen.

Angesichts der harten Sparauflagen protestieren die Menschen des Landes seit mehreren Wochen. Bei Demonstrationen vor dem Parlament in Athen ist es am Mittwoch zu gewaltsamen Auseinandersetzungen mit der Polizei gekommen. Die Beamten setzen Tränengas und Blendgranaten ein. Dabei sind mindestens sieben Menschen verletzt und in ein Krankenhaus gebracht worden. Der landesweite Ausstand soll 48 Stunden dauern. Läden, Ämter, Ministerien und Schulen blieben geschlossen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenlands-parlament-stimmt-sparpaket-in-erster-lesung-zu-29783.html

Weitere Nachrichten

Militärpolizei in Paris

© über dts Nachrichtenagentur

Europol Wainwright will schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem EU-Land

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, hat angesichts der schweren Terroranschläge in Europa schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Europol-Chef Höhepunkt der Terrorwelle noch nicht erreicht

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, sieht den Höhepunkt der Terroranschläge in Europa noch nicht erreicht. "Die Terrorgefahr ...

Hans Peter Doskozil

© über dts Nachrichtenagentur

Islamisierung auf dem Balkan Österreichs Verteidigungsminister appelliert an Deutschland

Österreich hat vor einer stärkeren Präsenz von türkischen Soldaten bei Nato-Einsätzen auf dem Balkan gewarnt und gleichzeitig an Deutschland appelliert, ...

Weitere Schlagzeilen